Bietet Mabuhay Reisen auch Touren zu anderen Inseln, als angegeben an?

Selbstverständlich. Gerne erstellen wir eine individuelle Tour mit den von dir gewünschten Inseln. Sprich uns dafür einfach an.

Das Inselparadies ist so umfangreich, dass wir hier nur ausgewählte Routen präsentieren wollen. Die meisten Philippinen Neulinge fühlen sich überfordert, wenn es zu viele Routen zur Auswahl gibt. Prinzipiell haben wir aber ein großes Netzwerk und können Rundreisen selbst auf etwas abgelegene Inseln für dich organisieren.

Wie kurzfristig kann ich buchen?

Bei uns kannst du deine Rundreise bis zu 10 Tagen vor Reiseantritt buchen. Die auf der Webseite angegebenen Preise können wir auf Grund der Kurzfristigkeit jedoch nicht garantieren. Gerade zur Hauptsaison (Weihnachten, Neujahr, Chinesisches Neujahr, Ostern) kann es zudem vorkommen, dass die angebotenen Zimmerkategorien nicht verfügbar sind.

Optimaler Buchungszeitraum sind 3-6 Monate vor Reiseantritt.

Wenn ich vor Ort Fragen habe, an wen kann ich mich wenden?

Ein deutscher Reiseleiter steht dir rund um die Uhr per Whatsapp zur Verfügung. So bist du bestens über Abholzeiten & die aktuelle Wetterlage informiert. Hast du Fragen oder Anliegen, kannst du jederzeit eine Nachricht schreiben und es wird sich schnell gekümmert. Außerdem erhältst du von uns vor Reiseantritt die whatsapp Kontakte der lokalen Tourguides.

Bin ich alleine oder in einer Gruppe unterwegs?

Alle von uns angebotenen Rundreisen werden als Individualreise angeboten und finden definitiv zu den von dir gewähltem Datum statt. Eine Mindestteilnehmerzahl ist nicht notwendig. Einige unserer Ausflüge finden in Gruppe statt, so zum Beispiel der Apo Island Ausflug oder die Underground River Tour. Genaue Informationen entnimmst du bitte der jeweiligen Tourbeschreibung.

Philippinen – Wann ist die beste Reisezeit?

Auf die Frage, wann du am besten Urlaub auf den Philippinen machst, lautet die Antwort: IMMER.
Ja, richtig gehört! Die Reisezeit auf den Philippinen ist von Insel zu Insel unterschiedlich. Glücklicherweise herrscht irgendwo auf den Philippinen immer bestes Reisewetter, sprich du kannst die Philippinen ganz-jährlich bereisen. Wenn du weißt, wann du reisen möchtest, aber noch nicht wohin, nutze unser Such-Tool HIER. Gib einfach deinen Reisemonat ein und erhalte eine Vorauswahl für dein ideales Reiseziel. Solltest du bereits wissen, welche Insel du sehen möchtest, schau dir am besten HIER unsere Grafik zu den 4 Klimazonen auf den Philippinen an.

Welche Sprache spricht man auf den Philippinen?

Die Amtssprache der Philippinen ist sowohl Tagalog, als auch Englisch. Hast du Englischkenntnisse, kannst du dich damit sehr gut verständigen auf den Philippinen. Die meisten Schilder sind in Englischer Schrift.

Insgesamt werden mehr als 171 Sprachen auf den Philippinen gesprochen. Dabei sind Tagalog und Bisaya die beiden Hauptgruppen. Bisaya sprechende Kinder lernen erst in der Schule Tagalog. Bereits im Kindergarten lernen sie Englisch. Deshalb fühlen sich vor allem Menschen aus Cebu z.B. wohler beim Englisch sprechen als beim Tagalog. Mehr zur Sprache gibt es in unserem Artikel Land, Leute & Kultur

Brauche ich für die Philippinen einen Steckdosen-Adapter?

Ob du einen Adapter brauchst hängt ganz von der Insel ab, wo du dich befindest. Auf den Philippinen gibt es insgesamt drei verschiedene Arten von Steckdosen. Alle haben, wie in Deutschland, ca. 230 -240 Volt. Erwähnen sollten wir, dass alles auf 60 Hz läuft und nicht wie in Europa auf 50 Hz. Dies führt dazu, dass einige aus D/A/CH mitgebrachte Elektrogeräte nicht richtig funktionieren. Dies betrifft aber eher Expats als Touristen – das Laden von Handys funktionierte bis jetzt immer einwandfrei.

Steckdosen-Philippinen-UrlaubSteckdosen-Philippinen-Urlaub

Es kann gut vorkommen, dass du Typ A oder B auf den Philippinen vorfindest. Dies ist vor allem in sehr einfachen Unterkünften oder auch öffentlichen Einrichtungen wie Fähr- oder Flughäfen der Fall. Dann benötigst du unbedingt einen Adapter. Viele neue Hotels nutzen bereits Steckdosen mit einer Kombi aus Typ B und unserem Typ C (Schuko). In diesem Falle bräuchtest du keinen Adapter.

Für alle Fälle empfehlen wir dir aber einen Reiseadapter von Schuko auf Typ A mitzunehmen. Wir nutzen zum Beispiel seit Jahren einen Adapter von Evershop, der sogar 4 USB Ports bietet und sind sehr zufrieden damit. Zu kaufen gibt’s denn zum Beispiel bei amazon.

Habe ich Internet vor Ort?

Alle von uns angebotenen Unterkünfte verfügen über Wlan. Wir müssen allerdings dazusagen, dass das Internet auf den Philippinen zu einem der langsamsten auf der Welt zählt. Gerade abends, wenn die Einheimischen alle im Internet sind, können Ladezeiten so lange betragen, dass es nicht möglich ist kurze Videodateien hochzuladen. Für das Senden & Empfangen von Whatsapp Nachrichten reicht es aber meistens aus. Gerne helfen wir dir auch eine philippinische SIM Karte vor Ort zu besorgen. Du solltest aber wissen, dass man in einigen Gebieten der Philippinen keine mobilen Daten empfangen kann.

Welche Währung benötige ich auf den Philippinen?

Auf den Philippinen wird mit dem philippinischen Peso gezahlt (1 Peso = 100 Centavos). Die internationale Abkürzung für philippinische Pesos lautet PHP und das Symbol ist: ₱

Der Umrechnungskurs schwankt etwas. In unterstehender Tabelle findest du den aktuellen Kurs. Mehr zum Thema Geld auf den Philippinen gibt’s in unserem Artikel über Sicherheit & Geld

Welche Leistungen sind im Reisepreis eingeschlossen?

Eine ausführliche Beschreibung der im Reisepreis eingeschlossenen Leistungen findest du in der detaillierten Beschreibung der Rundreise. Bitte beachte, dass der Reisepreis in der Regel nicht die Anreise zum Startort der Rundreise beinhaltet.

Sollte ich eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen?

Solltest du vor Reiseantritt von deiner Reise zurücktreten, entstehen Stornokosten. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Diese kannst du direkt über uns abschließen.

Wann erhalte ich meine Reiseunterlagen?

Die Reisedokumente senden wir dir ca. 3 Wochen vor Reisebeginn bzw. bei kurzfristiger Buchung innerhalb von 72 Stunden zu.
Um die Umwelt zu schonen erfolgt der Versand in der Regel per E-Mail. Solltest du die Dokumente per Post bevorzugen, schreib uns bitte an.

Sind meine bereits geleisteten Zahlungen abgesichert?

Ihr Vertrauen, Ihren Reisepreis bereits vor Reiseantritt zu bezahlen, beantworten wir mit einer unabhängigen Versicherung bei der R+V. Hiermit erfüllen wir die gesetzlichen Vorschriften und gewährleisten noch mehr Sicherheit für deinen Urlaub. Durch die Versicherung sind der gezahlte Reisepreis und notwendige Auslagen für die Rückreise bei einer Insolvenz gesichert. Den Sicherungsschein, der deinen direkten Anspruch gegen den Versicherer verbrieft, erhältst du mit der Reisebestätigung.

Wann sind Anzahlung bzw. Restzahlung zu leisten?

Eine Anzahlung des Reisepreises wird mit Erhalt unserer Buchungsbestätigung fällig. Die Anzahlung beträgt 20% des Reisepreises. Die Restzahlung ist 6 Wochen vor Reisebeginn zu leisten. Bei kurzfristigen Buchungen ab 42 Tagen vor Reisebeginn ist der Gesamtpreis sofort fällig.

Wie kann ich meine Urlaubsreise bezahlen?

Bei uns kannst du ganz bequem per Überweisung zahlen. Nach erfolgter Buchung erhältst du eine Rechnung inkl. unserer Bankdaten an die von dir angegebene E-Mail Adresse.

Erhalte ich eine Buchungsbestätigung?

Selbstverständlich! Nachdem du uns die Reise schriftlich bestätigt hast, erhältst du von uns eine Buchungsbestätigung per Email. Außerdem erhältst du eine Reisebestätigung, den Sicherungschein und die Rechnung.

Wir sind nur 2 Personen. Können wir trotzdem eine Rundreise bei euch buchen?

Selbstverständlich!

Unsere Rundreisen finden in jedem Fall statt – selbst, bei ’nur‘ zwei Personen. Wir gehen davon aus, dass ihr eine Fernreise antretet, um möglichst viel an Erinnerungen und Eindrücken von Kultur, Land und Leuten mitzunehmen. Deshalb finden unsere Rundreisen standardmäßig als private Touren statt. Hier sind je nach Ziel immer ein Reiseleiter als Fahrer oder ein Reiseleiter + Fahrer für euch persönlich eingeteilt. Beim Inselhopping habt ihr euer eigenes Boot & Crew*. So werdet ihr individuell betreut und könnt gezielt Fragen stellen, sowie das Programm nach euren Vorlieben mitgestalten. Ihr lernt Land und Leute viel intensiver kennen und habt deutlich mehr Zeit an Sehenswürdigkeiten zu verweilen oder eben auch mal zu sagen, dass euch etwas nicht interessiert und ihr gerne weiter möchtet.

* nicht in El Nido & Apo Island

Ich habe nur 14 Tage lohnt sich die weite Anreise?

Prinzipiell ja – die Philippinen sind jedoch extrem vielfältig und es gibt unheimlich viel zu entdecken. Ein drei- bis vierwöchiger Aufenthalt ist daher am Besten um genügend Zeit zum Ausspannen zu haben, trotzdem aber auch das Land erkunden zu können.

Leider dauern Transfers deutlich länger, als wir es in Europa gewöhnt sind. In Manila z.B. kann man für die kurze Strecke vom Flughafen nach Makati (ca. 15km) auch schon mal eine Stunde brauchen. Auf eigene Faust verliert man oft wertvolle Zeit. Wir kennen uns bestens aus und haben unsere Touren so optimiert, dass du die Philippinen auch in nur 14 Tagen entdecken kannst. Zu beachten ist jedoch, dass allein für die An- und Abreise sowie die Inlandsreisen mindestens 3-4 Tage draufgehen – es kann also teilweise etwas stressig werden. Wenn du mehr Zeit hast, plane definitiv drei bis vier Wochen ein. So lässt sich die Schönheit der Philippinen am intensivsten entdecken.

Benötige ich ein Visa?

Nein, die Einreise auf die Philippinen ist für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen ohne Visum möglich, sofern du ein gültiges Ticket für den Rück- oder Weiterflug vorlegen kannst. Für die Einreise benötigst du einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Welche Zeitverschiebung gibt es?

In der Sommerzeit sind die Philippinen uns 6 Stunden voraus. In der Winterzeit erhöht die Zeitverschiebung sich auf 7 Stunden.

Gebe ich auf den Philippinen Trinkgeld?

Trinkgeld ist auf den Philippinen keine Pflicht, aber immer willkommen und von den Einheimischen dankend honoriert. Ein angemessenes Trinkgeld liegt bei 10% des Rechnungsbetrages. Bei großer Sympathie oder sehr gutem Service kannst du auch mal 15% geben. Wenn du im Hotel eincheckst, wird ein Page dir wahrscheinlich das Gepäck abnehmen und aufs Zimmer bringen. Hier wäre ein Trinkgeld von 20 PHP (ca. 0,35€) angebracht.

Kann ich auf den Philippinen mit Dollar zahlen?

Einige Hotels & Restaurants – vor allem die teuren – akzeptieren auch Dollar. Wir raten jedoch davon ab mit Dollar zu zahlen, da der Wechselkurs oftmals sehr schlecht ist. Besser ist es Euros vor Ort zu tauschen oder mit der Kreditkarte Philippinische Pesos am Geldautomat abzuheben. Da ist jedoch zu beachten, dass für jede Abhebung seitens des philippinischen Automatenbetreibers eine Gebühr von 250 Pesos (umgerechnet 4,40€) erhoben wird. Bei sehr vielen Automaten bekommt man nur maximal 10.000 PhP (umgerechnet ca 1.759€), in größeren Städten kann man schon auch mal Glück haben und 20.000 Pesos in einem Schwung abheben. Wir empfehlen, wenn möglich, am Automaten von HSBC Geld zu ziehen, da dort keine Gebühr erhoben wird und es bis zu 40.000 Pesos in einer Transaktion gibt. Im Moment findet man Geldautomaten der HSBC Bank jedoch nur in Manila, Cebu und Davao. Mehr zum Thema Geld auf den Philippinen findest du in unserem Artikel Geld & Sicherheit auf den Philippinen.

Ist es sicher auf die Philippinen zu reisen?

Absolut. Die Sicherheit unserer Kunden ist uns besonders wichtig. Dein Vertrauen in uns und unsere Reisen hat bei uns oberste Priorität. Wir bieten nur Ziele an, die absolut sicher und weit weg von Regionen mit einer Reisewarnung durch das Auswertige Amt sind.

Wie buche ich meine Reise?

1. Auf den einzelnen Tourseiten findest du am rechten Rand ein Buchungsformular. Fülle es aus und schicke es ab, so teilst du uns dein Interesse an der jeweiligen Rundreise mit.

2. Werktags melden wir uns binnen 48 Stunden bei dir mit einem unverbindliches Angebot, das auf deine individuellen Wünsche abgestimmt ist. Befindet sich dein Reisetermin in der Hauptreisezeit kann die Antwort gegebenenfalls bis zu 72h dauern, da Hotelkontingente individuell abgefragt werden müssen bzw evtl. ein gleichwertiges Ersatzhotel gefunden werden muss.  Nach Erhalt, kannst du das Angebot natürlich immer noch individuell anpassen. Antworte uns dafür einfach per Email antworten oder rufe deinen Buchungsmanager an. Gemeinsam planen wir so deine individuelle Philippinen Reise.

3. Im Anschluss senden wir dir ein finales Angebot mit genauer Routenbeschreibung zu. Bist du mit dem Reiseangebot zufrieden, bestätige uns die Buchung der Reise kurz per Email. Bitte habe Verständnis, dass wir mündliche Buchungszusagen aus rechtlichen Gründen nicht akzeptieren können.

4. Danach erhältst du von uns eine Buchungsbestätigung, sowie die Rechnung und den Sicherungsschein. Eine Anzahlung von 20% des Reisepreises wird sofort fällig. Die restlichen 80% des Reisepreises sind 6 Wochen vor Reiseantritt fällig. Wenn zwischen dem Eingang der Teilnahmebestätigung und dem Reisebeginn weniger als 6 Wochen liegen, ist der Reisepreis umgehend in voller Höhe an uns zu zahlen (maßgeblich ist der Zahlungseingang bei der Mabuhay Reisen UG).

Kann ich das erhaltene Angebot erneut abändern bzw. anpassen?

Selbstverständlich kannst du uns Änderungswünsche ganz bequem telefonisch oder via Email mitteilen. Wir passen dein Angebot dann gerne entsprechend an. Bitte beachte jedoch, dass Hotels gegebenenfalls zu anderen Zeitfenstern ausgebucht sind. Generell können wir Hotels nur über einen geringen Zeitraum ‚on hold‘ für dich behalten.

Wie wählt Mabuhay Reisen die lokalen Guides aus?

Wir von Mabuhay Reisen wählen unsere Tourguides nach hohen Qualitätskriterien aus und überprüfen diese laufend. Von unseren lokalen Guides verlangen wir umfassende Kenntnisse der jeweiligen Insel, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, gute Englischkenntnisse, sowie Leidenschaft für die Durchführung authentischer Reisen abseits der Masse.

Welche Impfungen benötige ich?

Für die direkte Einreise aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Als Reiseimpfungen werden vom Auswärtigen Amt Impfungen gegen Hepatitis A, Tollwut und Polio empfohlen. Außerdem sollten sich bei dir die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden.

Bei einem Aufenthalt von mehr als einem Monat bzw. besonderer Exposition (tagelange Dschungel-Touren) solltest du in Erwägung ziehen, dich auch gegen Hepatitis B, Tollwut, Typhus und Japanische Enzephalitis zu impfen.

Die Kosten für die Impfungen werden von vielen Krankenkassen zurück erstattet.

Sind Flüge im Reisepreis enthalten?

Unsere Reisen beginnen ab Manila oder Cebu. Internationale Flüge sind nicht im Reisepreis enthalten. Je nach Reiseroute sind Inlandsflüge notwendig. Diese führen wir mit Philippine Airlines, Cebu Pacific und Air Asia bzw. den Charter Fluggesellschaften AirSwift und Air Juan durch. Der Preis inkl. 20kg Check-in Gepäck & 7kg Handgepäck ist bereits im Reisepreis enthalten. Bitte sprich uns an, solltest du Zusatzgepäck benötigen. Essen & Getränke an Board sind nicht inklusive.

Für die internationalen Flüge empfehlen wir die Preissuchmaschine Skyscanner. Hier findest du schnell günstige Flüge. Ansonsten kannst du natürlich auch direkt bei den Airlines schauen. Untenstehend findest du eine Liste der gängigsten Airlines, die die Philippinen anfliegen.

Philippine Airlines: Direktflüge ab London

Singapore Airlines: Flüge ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Amsterdam & Zürich mit Zwischenstop in Singapur

Emirates: Flüge ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Hamburg, Amsterdam, Zürich, Genf & Wien mit Zwischenstop in Dubai

Qatar Airways: Flüge ab Frankfurt, München, Berlin, Amsterdam, Zürich, Genf & Wien mit Zwischenstop in Doha

Kuwait Airways: Flüge ab Frankfurt, München, Amsterdam, Zürich, Genf & Wien mit Zwischenstop in Abu Dhabi

Oman Air: Flüge ab Frankfurt, München, & Zürich mit Zwischenstop in Maskat

Cathay Pacific: Flüge ab Frankfurt, Amsterdam, Zürich mit Zwischenstop in Hong Kong

China Airlines: Flüge ab Frankfurt, Amsterdam & Wien mit Zwischenstop in Taipei

Air China: Flüge ab Frankfurt, München, Berlin, Zürich, Genf & Wien mit Zwischenstop in Peking

Turkish Airlines: Flüge ab 14 Flughäfen in Deutschland, Amsterdam, Zürich, Genf, Basel, Wien, Graz & Salzburg mit Zwischenstop in Istanbul

KLM: Flüge ab Amsterdam mit Zwischenstop in Amsterdam

Thai Airways: Flüge ab Frankfurt, München, Zürich & Wien mit Zwischenstop in Bangkok

Scoot: Flüge ab Berlin mit Zwischenstop in Singapur (der ‚Budget Ableger‘ von Singapore Airlines, bitte beachte, dass Gepäck, Verpflegung & On-Board Entertainment nicht im Preis enthalten sind und kostenpflichtig dazugebucht werden müssen)

 

 

 

Welche Verkehrsmittel werden für die Transfers genutzt?

Je nach gebuchter Rundreise erfolgen die Transfers mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln. Flughafentransfers, sowie Transfers mit mehr als 1h Fahrtzeit erfolgen ausschließlich mit komfortablen PKWs oder Vans (Gruppen ab 4 Personen). Kurze Transfers bis zu 20 Minuten werden größtenteils mit Tricycles, dem Philippinischen TukTuk durchgeführt. Für Tagesausflüge nutzen wir sogenannte Multi-Cabs. Diese am hinteren Teil ‚offenen‘ Vans bieten genügend Platz und lassen Sie die Landschaft in vollen Zügen genießen. Für Fährüberfahrten buchen wir ausschließlich Fährunternehmen mit langer Erfahrung und moderner Flotte. Die meisten der von uns genutzten Fähren sind Schnellfähren. Für das Inselhopping nutzen wir Auslegerboote, sogenannte ‚Bangkas‘ – von & mit zuverlässigen philippinischen Fischermännern, die ihr Revier bestens kennen.

Kann ich meine Rundreise um ein paar Tage Badeurlaub verlängern?

Selbstverständlich! Gerne verlängern wir deine Rundreise mit zusätzlichen Tagen Badeurlaub. Sprich‘ uns einfach an!